Agrarförderung
Webcode:01040407

Erschwernisausgleich

Für Flächen in Bremen und Niedersachsen können Sie Anträge auf Gewährung des Erschwernisausgleich für das Kalenderjahr 2022 ab dem 15.03.2022 stellen.

Die Antragstellung erfolgt elektronisch mit dem Programm „ANDI“ (Agrarförderung Niedersachsen Digital). Das Programm steht Ihnen auf der Webseite des Servicezentrums Landentwicklung und Agrarförderung zur Antragstellung zur Verfügung gestellt.
Die Rechtsgrundlage für die Gewährung des Erschwernisausgleichs für Flächen im Land Niedersachsen ist die Verordnung über den Erschwernisausgleich für Dauergrünland in geschützten Teilen von Natur und Landschaft vom 14.12.2021. Für Flächen im Land Bremen ist Rechtsgrundlage für die Gewährung des Erschwernisausgleich die Richtlinie über den Erschwernisausgleich in geschützten Teilen von Natur und Landschaft (Richtlinie Erschwernisausgleich) vom 06.04.2015.

Kontakte

Christof Mietkowski

 0511 3665-1338

  christof.mietkowski~lwk-niedersachsen.de


B.Sc.
Aline Barnkothe

Agrarumweltmaßnahmen

 0511 3665-1212

  aline.barnkothe~lwk-niedersachsen.de