Agrarförderung
Webcode:01028554

Europäische Innovationspartnerschaft "Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft" (EIP Agri)

Ziel der Fördermaßnahme EIP Agri ist die Weiterentwicklung der Landwirtschaft bei verbessertem Umwelt- und Ressourcenschutz. Dabei werden vor allem solche Innovationen gefördert, die sich den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Agrar- und Ernährungsbranche annehmen.

In Niedersachsen konnten im Rahmen der bisherigen EIP-Antragsverfahren 50 EIP-Anträge bewilligt werden, die sich mit Fragen des Pflanzenbaus, des Umweltschutzes und der Tierhaltung und –gesundheit sowie der Landwirtschaft 4.0 befassen.

Zum Jahresende 2021 wurden nochmals 13 Anträge bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eingereicht. Diese Anträge durchlaufen nun die Prüfungsverfahren für eine endgültige Bewilligung.

Mit der 5. Antragsrunde wird die alte Förderperiode für die Fördermaßnahme EIP Agri abgeschlossen. Derzeit arbeitet das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz an einer Überarbeitung der EIP-Richtlinie, um sie an die Förderbedingungen der nun beginnenden, neuen Förderperiode anzupassen. Sobald uns die neue Richtlinie vorliegt oder weitere Informationen hierzu bekannt sind, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

An der Europäische Innovationspartnerschaft - EIP Agri Interessierten bzw. interessierten Gruppen steht in Niedersachsen ein Innovationsdienstleister zur Verfügung. Innovationsdienstleister (IDL) für EIP Agri in Niedersachsen ist das Netzwerk EIP Agrar & Innovation Niedersachsen. Dessen Aufgabe ist es, bestehende oder sich neu gründende Operationelle Gruppen bei der Planung, Umsetzung und Abwicklung ihrer Projekte zu unterstützen und Kontakte und Vernetzungen mit anderen Gruppen, Akteuren und Fachexperten, auch über Niedersachsen hinaus, herzustellen. Eine ausführliche Darstellung der Aufgaben des IDL und Kontaktadressen finden Sie hier.

Kurzinformationen zu den in den vorangegangenen Antragsverfahren bewilligten niedersächsischen EIP-Projekten finden Sie unter Operationelle Gruppen - EIP Agri (eip-nds.de) und zu weiteren EIP-Projekten Operationeller Gruppen anderer Bundesländer finden Sie auf der Homepage der deutschen Vernetzungsstelle unter: https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/agrar-umwelt/eip-agri .

Kontakte

Ulrich Claßen
Dipl.-Ing. agr.
Ulrich Claßen

Leiter Sachgebiet Zentrale Bewilligungsstelle Agrarinvestitionen, Innovation und Tierwohl

 0441 801-333

  ulrich.classen~lwk-niedersachsen.de


Harald Harms
Dipl.-Ing. agr.
Harald Harms

Agrarinvestitionsförderung, Europäische Innovationspartnerschaft (EIP)

 0441 801-409

  harald.harms~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Europäische Innovationspartnerschaft "Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft" (EIP Agri) - Auszahlungsverfahren

Der EIP-Bewilligungsbescheid gibt Ihnen in Nummer 5 „Auszahlung“ Hinweise zur zeitlichen Aufteilung und Höhe der Fördermittel und weist auf einzureichende Unterlagen und Nachweise hin. Ergänzt werden diese Hinweise unter …

Mehr lesen...