Agrarförderung
Webcode:01028162

Neue Rahmenbedingungen in der Agrarförderung ab 2015

In Deutschland werden ab 2015 neue flächenbezogene Maßnahmen im Rahmen der Direktzahlungen angeboten.

Dabei handelt es sich um:

·        Basisprämie
·        Greeningprämie (Klima- und Umweltschutz förderliche Landbewirtschaftungsmethoden)
·        Umverteilungsprämie
·        Junglandwirteprämie
·        Kleinerzeugerregelung

Da die Vorgaben der einzelnen Prämienarten sehr umfangreich sind, wurde die Informationsbroschüre "Umsetzung der EU-Agrarreform in Deutschland – Ausgabe 2015" vom BMEL herausgegeben. Diese Broschüre gibt einen umfassenden Überblick über das neue Antragsverfahren 2015.

Die o.g. Flächenprämien sind an eine ordentliche Bewirtschaftung der Flächen und an die Einhaltung der hohen europäischen Standards im Tier-, Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz gebunden. Die Landwirte werden nach EU-weiten Vorgaben auf die Einhaltung der Standards geprüft (Cross Compliance). Bei Verstößen erfolgen Kürzungen der EU-Direktzahlungen. Ein Landwirt, der die Direktzahlungen erhält, muss grundsätzlich im gesamten Betrieb die Cross Compliance-Verpflichtungen einhalten. Eine Ausnahme ist nur im Rahmen der Beantragung der Kleinerzeugerregelung möglich. Die derzeitigen CC-Vorgaben ersehen Sie in der unten aufgeführten Infobroschüre.

Kontakte


Thomas Lihl

Leiter Fachbereich Direktzahlungen

0511 3665-1348

thomas.lihl~lwk-niedersachsen.de

Nicola Miklis

Nicola Miklis

Stellv. Leiterin Fachbereich Direktzahlungen

0511 3665-1346

nicola.miklis~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Auszahlung der Direktzahlungen 2021

Die pünktliche Auszahlung der Direktzahlung im Kalenderjahr 2021 mit 99,7 % aller bewilligungsfähigen Fördermaßnahmen ist gesichert!

Mehr lesen...
Diese App eröffnet Antragsteller*innen, die einen Antrag auf EU-Agrarförderung im Antragsjahr 2021 gestellt haben, die Möglichkeit, mithilfe von Fotos eigenständig Unstimmigkeiten zu ihrem Antrag aufzuklären und Antragsvoraussetzungen nachzuweisen.

Smartphone-App „FANi“ – Start des Verfahrens im Antragsjahr 2022

In Niedersachsen wurde die Smartphone-App „FANi" (Fotos Agrarförderung Niedersachsen) entwickelt, welche auch im Antragsjahr 2022 eingesetzt wird. Die FANi-App eröffnet Antragsteller*innen, die einen Antrag auf EU-Agrarfö…

Mehr lesen...

Bewilligung der Direktzahlung

Die Rechtsgrundlagen und Erläuterungen zum Bewilligungsbescheid der Direktzahlungen werden hier zur Bewilligung der Direktzahlungen veröffentlicht. Ab 17. Dezember werden die Fördermaßnahmen 2021 für den Bereich der …

Mehr lesen...

Registriernummernantrag

Wenn Sie beabsichtigen für eine Maßnahme des Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) und/ oder des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) auf der …

Mehr lesen...